Wie ist die „Gondelvaart“ entstanden

Koedijk hat eine umfangreiche Geschichte und stammt aus dem frühen 14. Jahrhundert. Es befindet sich in einer wasserreichen Umgebung. Die Bevölkerung lebte ursprünglich von der Viehzucht, Landwirtschaft, Gartenbau und Fischerei. Vor allem der Kohlenbau gab der Region eine grosse Bekanntheit. Transport war in der Gegend keine leichte Aufgabe, weil alle Produkte durch die vielen Gräben mit kleinen Boten gefahren werden mussten. Von 1968 bis 1972 änderte sich einiges, die Gräben wurden gefüllt und der Bootsverkehr wurde umgetauscht für Fahrzeugverkehr.

Als die damalige Dorfs Vereinigung Anfang sechziger Jahre einen kleinen Ausflug gemacht hat, zu der „Gondelvaart“ in Giethorn, bekamen  sie die Idee um das gleiche in Koedijk zu veranstalten. So wurde am 27. Juli 1963 mit 20 Teilnehmern die erste „Koedijker Gondelvaart“ auf dem Nord-Holland –Kanal veranstaltet. Diese Initiative wird weiterhin in Leben gehalten durch die Gondel Vereinigung Koedijk.

Die ursprüngliche Feld Schuten sind nach dem füllen der Gräben ersetzt durch normale Schuten. Die Bewohnern bauen verschiedene Schuten die mit einem bestimmten Thema zu tun haben müssen. Danach fahren sie im schönen Abendlicht dem Nord-Holland –Kanal entlang was für einen romantischen Effekt sorgt. Das Ganze wird unterstützt durch live-Musik auf verschiedenen Gondeln. Die jährliche „Gondelvaart“ wird am 3. Samstag im August zwischen dem nördlichen Ende des Dorfes gehalten, entlang der ganzen Kanaaldijk und endet an der aus Holz gemachten Schwimmbrücke.

In 2011 hat der Rat an die Mitglieder gefragt ob sie nicht besser an der südlichen Schwimmbrücke starten konnten, umso die grosse Menge an Menschen entgegen zu kommen die an der Zonnenweid stehen.

Die „Gondelvaart“ zieht Tausende von Besuchern an, wenn das kleine Dorf leuchtet durch die Tausenden kleinen Lichter und die Gärten die schön verziert sind. Es gibt auch einen Flohmarkt in der Mitte des Kanaaldijk, er befindet sich an der Zonnenweid und der Saskerstraat.

Sie sind herzlich eingeladen diese tolle Veranstaltung mit zu erleben!